Evod

Evod Kanger Clearomizer
Kangertech Evod Verdampfer in Chrom

Evod EZigarette

Viel Dampf, einfaches Handling und edles Design, diesen Ansprüchen wird die neue Evod EZigarette von Kangertech derzeit wie fast kein anderes Modell gerecht. Durch die kompakte Größe der Kombination aus BCC Clearomizer mit integriertem Mundstück und dem Akku der aussieht wie von einer eGo-T aus dem Hause Joyetech passt die Evod problemlos in jede Hosentasche.

Der neue Verdampfer-Typ richtet sich in erster Linie an Dampf-Einsteiger oder als Backup für einen weitaus größeren Akkuträger. Die Dampfentwicklung der Evod BCC Clearomizer von Kanger ist wirklich erstaunlich in dieser Preisklasse und kann sich auch mit deutlich teureren EZigaretten messen. Durch das längliche und vertikal angebrachte Sichtfenster am Verdampfer-Body hat man den aktuellen Liquid-Füllstand jederzeit im Blick.

Evod im Shop
Kangertech Verdampfer und Sets

Die Evod-Technologie: BCC Clearomizer für feuchte Köpfe

Das Kürzel “BCC” im Namen steht für “Bottom Coil Clearomizer” und beschreibt die Position der Verdampfer-Einheit am unteren Ende des Bodys. Die Ingenieure aus den Forschungslaboren von Kangertech hatten bei der Entwicklung der BCC Technologie die optimale Versorgung und den Nachfluss mit frischem Liquid im Sinne. Das Heizelement des Verdampfers tendiert ansonsten aufgrund der Schwerkraft dazu trocken zu laufen – mit entsprechend hohem Verschleiß aufgrund der Hitzeentwicklung am Kernstück der EZigarette als direkte Folge.

Vor- und Nachteile der Evod EZigarette im Vergleich

 + Handling, einfache Bedienung beim Betrieb und Wieder-Befüllen mit Liquid  - Relativ geringe Akkureichweite (650 mAh)
 + Optik, mehrere Farben  - Evod Akkus gelten als anfällig. Tipp: Upgrade Akku der eGo-C oder eGo-C Twist Akku passen dank 510-er Gewinde ebenfalls
 + attraktiver Preis für Komponenten & Sets  - Etwas geringere Dampfleistung als ein vergleichbarer Kanger ProTank Verdampfer, der jedoch auch das doppelte kostet
 + wechselbare Verdampferköpfe  

Verdampfer-Wechsel und Verschleiß

Dort wo Leistung und Hitze anliegen ist früher oder später mit Verschleißerscheinungen zu rechnen. Auch eine Evod BCC von Kangertech ist hiervon nicht gefeit. Das regelmäßige Wechseln und Tauschen der Verdampferköpfe ist jedoch auch für Laien recht schnell erledigt. Je nach Vorlieben und Akku als Untersatz sind drei verschiedene Ohm-Widerstände verfügbar. Für eine Handvoll Euros lassen sich die Verdampferköpfe aus den einschlägigen Dampfer-Online-Shops gegen neue ersetzen.